Ausbilder in Bayern werden – so geht’s

Viele Unternehmen setzen bei der Wahl ihrer Fachkräfte auf die Ausbildung im eigenen Haus. Wie Sie sich in Bayern als Ausbildungsbetrieb qualifizieren, erfahren Sie hier.

Ausbilder in Bayern werden – so geht’s

Ausbildungsbetriebe tun nicht nur aktiv etwas für die Deckung ihres Fachkräftebedarfs. Sie leisten auch einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag.

Sie schaffen Arbeitsplätze und bieten jungen Menschen den Einstieg in eine Vielzahl von Berufen mit Zukunft. Wenn Sie mit Ihrem Betrieb zum Ausbilder werden wollen, müssen Sie verschiedene Voraussetzungen erfüllen:

Videoplakat

Wenn Du dieses Video aktivierst, werden Daten an Youtube übertragen

1. Ihre Ausbildungstätigkeit muss sich an der Ausbildungsverordnung orientieren.

Die Ausbildungsverordnung ist die gesetzliche Grundlage für jeden Ausbildungsberuf. Sie ist zentral festgelegt und enthält alle wesentlichen Informationen dazu, wie Sie die Ausbildung in Ihrem Haus gestalten sollten:

  • den Namen des Ausbildungsberufes, den sie vermitteln
  • die Ausbildungsdauer
  • das genaue Berufsbild
  • die Prüfungsanforderungen
  • den Ausbildungsplan einschließlich der Inhalte.

Eine Übersicht bietet Ihnen die Liste mit Ausbildungsverordnungen: von A wie Asphaltbauer/in bis Z wie Zweiradmechatroniker/in. Die entsprechende Ausbildungsverordnung für Ihren Betrieb können Sie bei Ihrer IHK, HWK oder dem zuständigen Ministerium anfordern (siehe Liste am Ende des Artikels).

Ausbildungswochen Bayern - MINT-Woche
14. bis 20. Oktober

Aktionswoche zum Thema: MINT-Berufe

2. Sie verfügen über die fachliche Kompetenz.

Um Ausbildungsbetrieb zu werden, benötigen Sie Personal, das neben der fachlichen Qualifizierung auch Kompetenzen als Ausbilderin oder Ausbilder vorweisen kann. Das heißt: Sie müssen eine Ausbildereignungsprüfung bestehen. Hier sind unter anderem auch pädagogische, rechtliche, organisatorische, psychologische und methodische Fähigkeiten gefragt. In Bayern wird die Berechtigung unter anderem von den Industrie- und Handelskammern und den bayerischen Handwerkskammern erteilt.

Zuständige Stellen für Ausbildungsberechtigung sind beispielsweise:

3. Ihr Betrieb muss als Ausbildungsstätte geeignet sein.

Um Ihren Nachwuchs zielführend ausbilden zu können, muss Ihr Unternehmensstandort nach Art und Einrichtung zum Ausbildungsbetrieb geeignet sein. Konkret bedeutet das: Räume und Ausstattung müssen es den Auszubildenden ermöglichen, den im Rahmenplan vorgesehen Tätigkeiten nachzugehen. Welche das sind, entnehmen Sie der Ausbildungsverordnung.

Wunschberuf schon gefunden? Hier gibt es alle Infos:

4. Sie brauchen ausreichend Fachkräfte.

Wenn Sie Ausbildungsbetrieb werden möchten, sollten Sie über ausreichend Fachpersonal im eigenen Haus verfügen. In der Regel können sich Unternehmen an der folgenden Formel orientieren: für jeden Auszubildenden sollten zwei bis drei Fachkräfte angestellt sein. Nur so haben Sie die notwendigen Kapazitäten, um neue Kollegen fachgerecht auszubilden und gleichzeitig Ihrem Tagesgeschäft nachgehen zu können.

5. Eine weiße Weste ist Pflicht.

Auszubildende darf nur einstellen, wer persönlich geeignet ist. Gesetzlich ist dies nicht näher definiert, bedeutet aber im Klartext: Sie haben sich als Betrieb im Umgang mit Angestellten nichts zu Schulden kommen lassen. Wer beispielsweise Kinder und Jugendliche nicht beschäftigen darf oder auf andere Weise gegen das Berufsbildungsgesetz verstoßen hat, darf generell für eine bestimmte Zeit nicht ausbilden.

Sie möchten sich als Ausbildungsbetrieb qualifizieren und benötigen weiterführende Informationen? Die Ausbildungsberatung der IHK und HWK oder anderer zuständiger Stellen nach dem Berufsbildungsgesetz beantworten gerne Ihre Fragen.

Diese Angebote aus Bayern helfen dir bei der Berufswahl:

Screenshot der Internet-Seite der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit

Jobbörse der Arbeitsagentur - für Unternehmen

Sie sind auf der Suche nach neuen Mitarbeiter*innen? Melden Sie hier Ihren Personalbedarf und finden Sie den passenden Bewerber.

MELDEN
Screenshot der Webseite Abiturienta

Stellenbörse - Abiturienta

Abiturienta - die Job- und Informationsbörse für ein duales Studium. Hochschulen und Unternehmen präsentieren dir ihr duales Studium und alle Informationen rund um Bewerbung, Gehalt, Finanzierung und Jobmessen.

ZUR WEBSEITE
Screenshot der Webseite des Arbeitskreises SchuleWirtschaft

Arbeitskreis SchuleWirtschaft

SchuleWirtschaft ist ein Netzwerk und umfasst rund 100 Arbeitskreise in ganz Bayern. Ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es darum geht Schule und Wirtschaft zusammenzubringen. Ziel ist es, gemeinsam die Zukunft zu gestalten.

ZUR WEBSEITE
Screenshot der IHK Ausbilderakademie Bayern

IHK Ausbilderakademie Bayern

Die Bayerische Ausbilderakademie ist ein Gemeinschaftsprojekt der bayerischen Industrie- und Handelskammern. Sie ist die Audit- und Zertifizierungsstelle für die Weiterbildung von betrieblichen Ausbilderinnen und Ausbildern.

ZUR WEBSEITE
Screenshot der Webseite der bayerischen Metall- und Elektro Arbeitgeber

Bayerische M+E Arbeitgeber - bayme vbm

Der Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e.V. unterstützt Unternehmen nachhaltig, bietet Beratung, Information sowie ein umfangreichesn Angeot für die erfolgreiche Integration von lebenslagen Lernen im Unternehmensalltag.

ZUR WEBSEITE
Screenshot der Webseite des Bayerischen Wirtschaftsministeriums

Bayerisches Wirtschaftsministerium

Informationen rund um das Thema Berufsorientierung, Berufe und Arbeit aus dem Bayerischen Wirtschaftsministerium

ZUR WEBSEITE
Screenshot der Webseite des Verbandes Freier Berufe in Bayern e.V.

Verband Freier Berufe in Bayern e.V.

Auf dieser Seite findet man zusammengefasst alles wissenswerte und aktuelle über den Verband Freier Berufe in Bayern e.V. sowie über die Freien Berufe im Allgemeinen.

ZUR WEBSEITE
Screenshot der Webseite der Stiftung Bildungspakt Bayern

Stiftung Bildungspakt Bayern

Die Stiftung fördert modellhafte, innovative Initiativen und Projekte, die die bayerische Bildungslandschaft weiterentwickeln und leitet dabei ihren Beitrag zur Sicherung des Wirtschafts- und Sozialstandorts Bayern im internationalen Wettbewerb.

ZUR WEBSEITE
Screenshot der Webseite Landesausschuss für Berufsbildung

Landesausschuss für Berufsbildung

Der Landesausschuss für Berufsbildung hat die Aufgabe, die Staatsregierung in den Fragen der Berufsbildung zu beraten. Dabei wirkt er auf eine stetige Entwicklung der Qualität der beruflichen Bildung hin. Ein besonderes Augenmerk ist auf die Zusammenarbeit zwischen der schulischen Berufsbildung und der Berufsbildung nach dem BBiG sowie auf eine Berücksichtigung der Berufsbildung bei der Neuordnung und Weiterentwicklung des Schulwesens zu richten.

INFORMIEREN
Screenshot der Webseite Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligen-Agenturen u. Zentren

Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligen-Agenturen u. Zentren

Die lagfa bayern ist die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligen-Agenturen und der Freiwilligen-Zentren in Bayern. Dieser Zusammenschluss fördert udn stärkt die kommunale Infrastruktur.

ZUR WEBSEITE
Screenshot der Webseite IHK-Fachkräftemonitor Bayern

IHK-Fachkräftemonitor Bayern

Wie entwickeln sich Fachkräfteangebot und -nachfrage in Bayern, den Regionen und Branchen bis 2030?

ZUR ANTWORT
Screenshot der Webseite des Bundesinstitut Berufsbildung Deutschland (BIBB)

Bundesinstitut Berufsbildung Deutschland (BIBB)

Informationen direkt vom Bundesinstitut für Berufsbildung Deutschland.

ZUR WEBSEITE
Screenshot der Webseite Berufsorientierung, Entdecke deine Talente

Berufsorientierungsprogramm - Entdecke deine Talente

Einsatz des Berufsorientierungsprogramms an Schulen und in der Ausbildung - mehr Infos für Lehrer/innen und Unternehmer/innen.

MEHR INFOS
Screenshot der Webseite des Berufsausbilder-Verbandes Bayern e.V.

Berufsausbilder-Verband Bayern e.V.

"Für alle, denen berufliche Bildung am Herzen liegt." Frei nach diesem Motto setzt sich der Berufsausbilder-Verband Bayern e.V. für die Interessen der Berufausbilder/innen aus allen Branchen und Bereichen ein. Der Verband bietet neben internem Austausch und Beratung auch ein umfangreiches Portfolio zur Weiterbildung.

MEHR INFOS
Umkreis
7.9. 2019

Münchner Volkshochschule im Kulturzentrum 2411 Blodigstraße 4 80933 München

Münchner Volkshochschule im Kulturzentrum 2411 Blodigstra&sz...

10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Kalenderblatt

Ausbildungsmesse "LastMinit" München

Letzte Ausbildungsmesse im laufenden Lehrjahr für München Stadt/Land - Letzte Chance für Betriebe und Bewerber, sich zu finden.

12.9. 2019

Kohlebunker / MOTORWORLD Lilienthalallee 35 80939 München

Kohlebunker / MOTORWORLD Lilienthalallee 35 80939 München

10:00 Uhr – 17:30 Uhr

Kalenderblatt

Karrieretag München

Beim Münchener Karrieretag in der Motorworld warten die Arbeitgeber aus dem Großraum München darauf, dich als Bewerber kennen zu lernen.

17.9. 2019

Sofitel Munich Bayerpost Bayerstrasse 12 80335 München

Sofitel Munich Bayerpost Bayerstrasse 12 80335 München

10:00 Uhr – 15:00 Uhr

Kalenderblatt

Mein Karrieretag

Die Messe "Mein Karrieretag" beschäftigt sich mit den Branchen Hotellerie, Gastronomie und Touristik. Die ideale Informations-Veranstaltung für Schulabgänger, Auszubildende, Studenten und Fachkräfte.

18.9. 2019

Meistersingerhalle Münchnerstr. 19 90478 Nürnberg

Meistersingerhalle Münchnerstr. 19 90478 Nürnberg

10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Kalenderblatt

Jobmesse Nürnberg

Bei der Nürnberger Jobmesse präsentieren sich Arbeitgeber aus dem Großraum Nürnberg und warten darauf, dich als Bewerber kennen zu lernen.

19.9. 2019

Kongress am Park Gögginger Str. 10 86159 Augsburg

Kongress am Park Gögginger Str. 10 86159 Augsburg

11:00 Uhr – 17:00 Uhr

Kalenderblatt

VDI Nachrichten Recruiting Tag Augsburg

Die Karrieremesse richtet sich an alle Ingenieure und IT-Ingenieure, egal ob Young Professionals oder Professionals. Neben spannenden Vorträgen gibt es viele kostenfreie Angebote wie eine individuelle Karriereberatung und ein Bewerbungsfoto-Shooting.

×

Newsletter

Melde dich gleich zum Newsletter an und erfahre Neuigkeiten von BOBY als Erstes!

Hier geht's zum Newsletter Archiv

Ihre Bestellung

Herzlichen Dank für Ihre Bestellung des Newsletters "BOBY". Wir senden Ihnen in Kürze eine E-Mail an die Adresse . Klicken Sie bitte auf den dort genannten Link, um Ihre Bestellung zu bestätigen.

Wir sind auf einen Fehler gestoßen und konnten diese Anfrage nicht bearbeiten.