Ausbildung abbrechen: Was tun, wenn es doch nicht passt?

Du bist unzufrieden mit deinem Ausbildungsplatz? Die Ausbildung abzubrechen ist nicht die einzige Lösung. Diese Optionen solltest du kennen, bevor du eine Entscheidung triffst.

Es fing alles so schön an: Du hattest die passende Lehrstelle in Bayern gefunden, dich beworben und bei deinem Wunschbetrieb einen Ausbildungsplatz ergattert. Doch als es dann losging, kamen Zweifel – und der Gedanke daran, die Ausbildung abzubrechen.

Einen Ausbildungsvertrag zu kündigen, ist ein großer Schritt. Und doch entscheidet sich jeder vierte Auszubildende in Deutschland dazu, den Ausbildungsvertrag zu lösen. Es kommen Zweifel am gewählten Beruf oder es gibt Probleme in der Berufsschule oder im Ausbildungsbetrieb. Was viele dabei nicht wissen: Nicht immer müssen solche Hürden gleich das Aus bedeuten. In Bayern gibt es viele Angebote, die dich bei Problemen in der Ausbildung unterstützen.

Lösung Nr. 1: Sprich darüber!

Es ist nicht leicht, schwierige Situationen direkt anzusprechen – vor allem nicht bei deiner Ausbilderin oder deinem Ausbilder. Wenn du allerdings kurz entschlossen deinen Ausbildungsvertrag kündigst, ziehst vor allem du den Kürzeren.

Hat dein Problem mit dem Betrieb zu tun? Ein klärendes Gespräch kann dir helfen, gemeinsam mit deinem/r Vorgesetzten eine Lösung zu finden. Stellt sich das als schwierig heraus, kannst du dir dabei auch Unterstützung von außen holen. Die Ausbildungsberatung der zuständigen Kammern oder die ehrenamtlichen Ausbildungsbegleiter des Senior-Experten-Service (SES) helfen dir dabei, das Problem mit deinem Ausbildungsbetrieb zu lösen. Wenn du mehr Unterstützung im Berufsalltag benötigst, kannst du dich zur assistierten Ausbildung informieren.

Fühlst du dich dagegen eher mit dem Lernstoff aus der Berufsschule überfordert? Dann solltest du die ausbildungsbegleitende Hilfe der Bundesagentur für Arbeit nutzen. Ebenso kannst du das Gespräch mit Beratungslehrkräften oder den Sozialpädagogen an deiner Berufsschule suchen.

Find’ heraus, was in dir steckt: BERUFSBILDUNG 2018

über 300 verschiedene Berufe und Bildungsgänge - vorbeischauen, umschauen, orientieren

Lösung Nr. 2: Ausbildungsbetrieb wechseln

Es gibt nichts mehr zu reden – es passt einfach nicht. In der Berufsschule bist du vom Fach begeistert, doch in der Praxis fühlst du dich nicht wohl. Ein möglicher Ausweg ist hier, den Ausbildungsbetrieb zu wechseln.

Achtung: Du solltest deinen Ausbildungsvertrag jedoch erst kündigen, wenn du eine neue Ausbildungsstelle in Aussicht hast. Damit es beim zweiten Anlauf besser klappt, solltest du dir genau überlegen, was dich an der aktuellen Situation stört. Mit etwas Glück findest du so eine Lehrstelle, die wirklich zu dir passt.

Lösung Nr. 3: Ausbildungsplatz wechseln

Solltest du feststellen, dass dein aktueller Ausbildungsberuf nicht ganz deinen Erwartungen entspricht, kannst du eine neue Ausbildung in einem anderen Beruf beginnen. Hier geht es darum, noch einmal in dich zu gehen und herauszufinden, auf welche Tätigkeiten du wirklich Lust hast. In manchen Fällen kannst du den Ausbildungsplatz wechseln, ohne den Betrieb zu verlassen. Oder aber du legst noch einmal in einem neuen Betrieb los.

Wunschberuf schon gefunden? Hier gibt es alle Infos:

Ausbildung abbrechen – und dann? Deine Optionen in Bayern

Wenn du dich schließlich doch dazu entscheidest, deinen Ausbildungsvertrag zu kündigen, ist das noch lange kein Weltuntergang. Jetzt wird es Zeit, dich neu zu orientieren: In Bayern gibt es zahlreiche Wege, die in ein bestimmtes Berufsfeld führen.

Schau dir unterschiedliche Ausbildungsmodelle mit ihren Vor- und Nachteilen an und informiere dich darüber, welche Möglichkeiten du mit deinem Schulabschluss hast. Wir drücken dir die Daumen!

Du weißt nicht, ob dein Weg über eine Ausbildung oder ein Studium führt? Wie du den passenden Beruf für dich findest, liest du hier.

Diese Angebote aus Bayern helfen dir bei der Berufswahl:

Screenshot der Internet-Seite der Schülerseiten auf www.planet-beruf.de
www.planet-beruf.de

Finde deinen Weg - Berufswahl für Unentschlossene. Hier kannst du dich informieren und deine Talente entdecken.

INFORMIEREN
Umkreis
12.1. 2019

München
Lilienthalallee 29
80939 Oberbayern

10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Bild mit gelbem Hintergrund und einem schwarzen Kalenderblatt
Stuzubi

Auf der Karrieremesse Stuzubi können sich Schüler der Abgangs- und Vorabgangsklassen an den Ständen von Unternehmen, Hochschulen und öffentlichen Institutionen über aktuelle Studien- und Ausbildungsplätze informieren.

26.1. 2019

Nürnberg
Klingenhofstraße 72
90411 Mittelfranken

9:00 Uhr – 13:00 Uhr

Bild mit gelbem Hintergrund und einem schwarzen Kalenderblatt
parentum

Über 70 regionale und überregionale Unternehmen, Fach- und Hochschulen, Berufsbildende Schulen sowie Beratungsinstitutionen informieren euch über ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.

31.1. 2019

Staatliche Realschule Bad Tölz
Alter Bahnhofplatz 5-7
83646 Bad Tölz

17:30 Uhr – 21:15 Uhr

Kalenderblatt
Berufsinformationsabend

Am 9. Berufsinfoabend könnt ihr euch an der staatlichen Realschule Bad Tölz über verschiedene Ausbildungsberufe und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. Vorbeischauen lohnt sich!

16.2. 2019

Nordschwabenhalle
Prinz-Eugen-Straße 15
89420 Höchstädt an der Donau

9:00 Uhr – 13:00 Uhr

Kalenderblatt
FIT FOR JOB

Zum 14. Mal findet die Messe Fit for Job statt und bereitet junge Menschen umfassend auf das spätere Berufsleben vor. Die Jugendlichen erhalten mit ihren Eltern auf der Messe Informationen über die Inhalte und die Schwerpunkte der einzelnen Berufsbilder.

16.2. 2019

Berufsschulzentrum Dillingen
Prinz-Eugen-Str. 13
89420 Höchstedt

9:00 Uhr – 13:00 Uhr

Kalenderblatt
Fit for Job Dillingen

Zahlreiche Unternehmen, Behörden, Schulen, Einrichtungen und Institutionen präsentieren Ausbildungsberufe sowie Duale Studiengänge aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung.

Ein Angebot des
Bayerischen Staatsministeriums für
Familie, Arbeit und Soziales Mehr erfahren

×

Newsletter

Melde dich gleich zum Newsletter an und erfahre Neuigkeiten von BOBY als Erstes!

Hier geht's zum Newsletter Archiv

Ihre Bestellung

Herzlichen Dank für Ihre Bestellung des Newsletters "BOBY". Wir senden Ihnen in Kürze eine E-Mail an die Adresse . Klicken Sie bitte auf den dort genannten Link, um Ihre Bestellung zu bestätigen.

Wir sind auf einen Fehler gestoßen und konnten diese Anfrage nicht bearbeiten.