Nach der dualen Ausbildung: Wie geht es für Azubis in Bayern weiter?

Ausbildung – und dann? Erfolgreiche Azubis haben in Bayern viele Optionen. Welche Möglichkeiten es nach der dualen Ausbildung gibt und welche Kriterien bei der Auswahl helfen, verraten wir hier.
Nicht ohne Grund fällt die Entscheidung über den Bildungsweg nach der Schule für viele Jugendliche auf die Lehre im Betrieb: Die duale Ausbildung hat nicht nur in Bayern viele Vorteile.

Sind Wunschberuf und die passende Lehrstelle gefunden, starten Lehrlinge in der dualen Ausbildung schnell in den Berufsalltag: Im Wechsel zwischen Berufsschule und Ausbildungsunternehmen erlernen Azubis alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die sie für den Berufseinstieg brauchen.

Wie geht es nach der Ausbildung in Bayern weiter?

Gerade in handwerklichen und MINT-Berufen, die häufig eine duale Ausbildung vorsehen, haben erfolgreiche Azubis nach dem Abschluss einige Möglichkeiten. Doch wie entscheidet man, welcher Weg nach der Ausbildung der richtige ist?

Diese drei Optionen sollten Azubis in Bayern kennen:

1. Nach der dualen Ausbildung: Die Übernahme im Betrieb

Ein ausschlaggebendes Argument für die duale Ausbildung ist für viele Azubis die Mitarbeit im Unternehmen: Hier knüpfen sie ihre ersten beruflichen Kontakte und werden mit betrieblichen Abläufen vertraut.

In seltenen Fällen läuft die Zusammenarbeit nicht so gut wie erwartet – auch hier gibt es für Auszubildende Unterstützung und Lösungswege. In der Regel liegt es aber im Interesse von Azubi und Betrieb, das Arbeitsverhältnis zu vertiefen: Die betriebliche Übernahme nach der Ausbildung hat Vorteile für Unternehmen und Lehrlinge und ist daher keine Seltenheit.

Wichtig ist hier, die Möglichkeiten rechtzeitig mit dem Arbeitgeber zu besprechen. Hat der Betrieb aktuell Interesse daran, neue Fachkräfte einzustellen oder diese vielleicht sogar weiter zu qualifizieren? Denn: Auch bei der Übernahme nach der Ausbildung haben Berufseinsteiger die Möglichkeit, weitere Kompetenzen zu erwerben. In vielen handwerklichen, kaufmännischen und weiteren Berufen gibt es die Option, einen Meister und andere Fortbildungen zu absolvieren. Diese setzen in der Regel erste Berufserfahrung voraus und lassen sich so optimal mit der betrieblichen Übernahme kombinieren.

vocatium Mittelfranken 2019

Fachmesse für Ausbildung und Studium.

2. Nach der Ausbildung den Betrieb wechseln

Es hat einfach nicht gepasst oder das Ausbildungsunternehmen kann aktuell keine weiteren Fachkräfte brauchen: Für manche Azubis kann es sinnvoll sein, nach der Ausbildung den Betrieb zu wechseln. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig das Gespräch zu suchen. Der Berufseinstieg kann auch hier nahtlos klappen, wenn Azubis rechtzeitig Bescheid wissen.

In der Regel müssen sich Lehrlinge, die nach der Ausbildung den Betrieb wechseln wollen, selbst auf die Jobsuche begeben, nach passenden Stellenausschreibungen suchen und sich überzeugend bewerben. Die oben genannten Aufstiegsmöglichkeiten durch Fortbildungen kannst du dann auch bei einem Wechsel in einen anderen Betrieb haben.

3. Studieren nach der Ausbildung: Optionen in Bayern

Ausbildung und dann studieren? Nicht selten entscheiden sich junge Menschen dafür, ihren Bildungsweg nach der Ausbildung mit einem Studium fortzusetzen. Während Ausbildungsberufe gute Perspektiven bieten, kann dies vor allem dann sinnvoll sein, wenn Azubis gerne besonders tief in ihr Fachgebiet einsteigen wollen, mit Sicherheit eine Führungsposition anstreben oder sich im Berufsfeld noch weiter orientieren möchten.

In Bayern ist das Studium nach der Ausbildung unter bestimmten Bedingungen auch ohne Abitur möglich. Allerdings gibt es auch die Option, nach der Ausbildung neben dem Beruf zu studieren und so Qualifizierung und den Einstieg in den Ausbildungsberuf zu verbinden. In beiden Fällen ist es wichtig, sich rechtzeitig auf einen Studienplatz zu bewerben.

Wunschberuf schon gefunden? Hier gibt es alle Infos:

Was verdient man nach der Ausbildung in Bayern?

Während bei der Berufswahl das spätere Gehalt für viele junge Menschen noch kein wesentliches Kriterium ist, stellt sich spätestens bei den nächsten Schritten die Frage: Was verdient man eigentlich nach der Ausbildung? Eine eindeutige Antwort gibt es hier nicht. Schließlich können sich Gehälter auch innerhalb eines Berufsfelds von Betrieb zu Betrieb und auch bundesweit unterscheiden.

Wenn der Verdienst direkt nach der Ausbildung ein wichtiger Punkt ist, gibt eine Online-Recherche Anhaltspunkte. So finden sich schnell Durchschnittswerte, zum Beispiel für das Gehalt als Industriemechaniker, Bürokaufmann oder in der Krankenpflege.

Noch unentschieden, wie es weitergeht? Hier findest du heraus, welcher Bildungsweg für dich der richtige ist, wie der Berufseinstieg in Bayern gelingt und wie du dich erfolgreich bewirbst.

Diese Angebote aus Bayern helfen dir bei der Berufswahl:

Screenshot der Internet-Seite IHK-Lehrstellenbörse

www.ihk-lehrstellenboerse.de

Finde deinen Ausbildungsplatz! Suche in deiner Region oder bundesweit nach deinem Wunschberuf und dem passenden Ausbildungsbetrieb.

SUCHEN
Screenshot der Internet-Seite Ausbildung

www.ausbildung.de

Du weißt bereits, was du suchst? Wir bieten dir eine Galaxie an Möglichkeiten - Finde hier deinen Ausbildungsplatz.

LOS GEHT's
Screenshot der Internet-Seite der Handwerkskammer Jobbörse

www.hwk-bayern.de

Gut informiert ist halb gewonnen! Es lohnt sich, die Lehrstellenbörsen der bayerischen Handwerkskammern nach offenen Ausbildungsplätzen zu durchforsten. Auch Praktikumsplätze findest du dort.

INFORMIEREN
Umkreis
2.5. - 3.5. 2019

Staatliches Berufliches Schulzentrum Nürnberger Land
Rudolfshofer Str. 30
91207 La...

Staatliches Berufliches Schulzentrum Nürnberger Land
Rud...

8:00 Uhr – 15:00 Uhr

Kalenderblatt

Laufer Ausbildungsforum

Das Laufer Ausbildungs- und Fachkräfteforum ist eine Plattform für Firmen sich zu präsentieren und Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen.

4.5. 2019

-
Göbenrieder Straße 21
85221 Dachau

-
Göbenrieder Straße 21
85221 Dachau

9:00 Uhr – 15:00 Uhr

Kalenderblatt

JOB2019 Dachau

Lokale Unternehmen stellen sich und ihre Ausbildungsberufe vor, Beratung zur Ausbildungssuche und Bewerbung. Weiterbildungs- und Studienangebote.

8.5. 2019

Saturn Arena Ingolstadt
Südliche Ringstraße 64
85053 Ingolstadt

Saturn Arena Ingolstadt
Südliche Ringstraße 6...

10:00 Uhr – 15:00 Uhr

Kalenderblatt

contact

Job-Messe der Technischen Hochschule Ingolstadt

9.5. 2019

Konferenzzentrum Maininsel
Maininsel 10
97424 Schweinfurt

Konferenzzentrum Maininsel
Maininsel 10
97424 Schwei...

8:30 Uhr – 14:45 Uhr

Kalenderblatt

vocatium Schweinfurt

Ausbildungsmesse für junge Menschen.

9.5. 2019

Handwerkliches Ausbildungszentrum der Lindner Group
Aufhausener Straße 1
94424 Ar...

Handwerkliches Ausbildungszentrum der Lindner Group
Aufhausen...

14:30 Uhr – 17:00 Uhr

Kalenderblatt

Informationsveranstaltung - "Ausbildung bei der Lindner Group"

Eine Teilnahme ist nur nach verbindlicher Anmeldung möglich. Anmeldungen werden bis zum 2.Mai unter der Rufnummer 0871 / 697 770 entgegengenommen.

×

Newsletter

Melde dich gleich zum Newsletter an und erfahre Neuigkeiten von BOBY als Erstes!

Hier geht's zum Newsletter Archiv

Ihre Bestellung

Herzlichen Dank für Ihre Bestellung des Newsletters "BOBY". Wir senden Ihnen in Kürze eine E-Mail an die Adresse . Klicken Sie bitte auf den dort genannten Link, um Ihre Bestellung zu bestätigen.

Wir sind auf einen Fehler gestoßen und konnten diese Anfrage nicht bearbeiten.