Was sind meine Stärken? Find‘ raus was in dir steckt!

Ob Rechengenie oder Kreativitätswunder, Organisationsfähigkeit oder handwerkliches Geschick: Talente sind so verschieden wie die Menschen selbst. Du weißt noch nicht genau, was du am besten kannst? So findest du heraus, wo deine Stärken und Potenziale liegen.

„Jeder kann etwas besonders gut“ – diesen Satz hast du bestimmt schon einmal gehört. Gerade für junge Menschen ist es aber manchmal schwer herauszufinden, was genau das ist. Dabei sind Antworten auf die Frage „Was sind meine Stärken?“ gerade bei der Suche nach dem richtigen Beruf besonders hilfreich und wichtig.

 

Bevor du dir Gedanken machst, welcher Beruf zu dir passt, solltest du dir für deine kleine persönliche Stärkenanalyse genügend Zeit nehmen. Denn wer sich in diesem Bereich selbst gut kennt, hat die besten Chancen, den richtigen Beruf zu finden.

Video: Stärken entdecken – Ein Berufsberater erzählt

Nahaufnahme eines Mannes von der Seite.

Wenn Du dieses Video aktivierst, werden Daten an Youtube übertragen

Meine Stärken finden: Wer oder was hilft mir dabei?

Gerade während der Schulzeit orientieren sich viele zunächst an ihren Schulnoten. Während du in deinem Lieblingsfach oder einer schlechteren Note wertvolle Hinweise darauf findest, welche Dinge dir leichter oder schwerer fallen und was Spaß oder eher Langeweile auslöst, ist beides längst nicht alles. Tatsächlich gibt es weitaus mehr Bereiche zu entdecken, in denen weitere Stärken liegen können.

Also: Starte die Entdeckungstour zu deinen Stärken!

 

Meine Stärken und Schwächen: Mach den Test!

Die Agentur für Arbeit bietet dir mit “Check-U” einen kostenlosen und umfangreichen Selbsttest – damit du den beruflichen Weg findest, der wirklich zu dir passt!
Zum Test: Dein Weg zu Ausbildung und Studium mit “Check-U”


Es kann aber auch für den ein oder anderen Aha-Effekt sorgen, das Gespräch mit Freunden, Eltern oder Bekannten zu suchen. Frag sie einfach mal, in welchen Bereichen sie deine persönlichen Stärken sehen. Dabei gilt es, die Fremd- und Selbsteinschätzung kritisch zu überprüfen. Vielleicht haben die Personen, die dich am besten kennen, eine Stärke bei dir entdeckt, an die du noch nie gedacht hast?
Hier findest du einen Test, den du selbst und Außenstehende nacheinander ausfüllen können:

Zum Stärken- und Kompetenzentest des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

BERUFSBILDUNG 2022 - Berufsbildungsmesse und 15. Berufsbildungskongress

12. - 15. Dezember 2022, Messezentrum Nürnberg

Was sind meine Stärken? Ein paar Beispiele 

Wenn in der Berufswelt von Stärken, Kompetenzen oder Fähigkeiten die Rede ist, wird häufig von den sogenannten Hard Skills und Soft Skills gesprochen (deutsch: „harte“ und „weiche“ Fähigkeiten). Unter Hard Skills versteht man handfeste Stärken wie mathematisches Verständnis, Textgefühl oder handwerkliches Geschick. Soft Skills dagegen sind schwerer messbar, aber genauso wichtig: Hier geht es um Dimensionen wie Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein, wie du mit Konflikten umgehst, Probleme löst oder wie belastbar du unter Stress bist.

Hier geht's zum Berufeendecker der Agentur für Arbeit. Der Berufeentdecker hilft Dir, Deine Interessen zu erkunden.

Stärken und Schwächen – alles ist relativ

Herauszufinden, was die eigenen Stärken sind, macht Spaß – außer du setzt dich zu sehr unter Druck. Siehe deine Schwächen als Entwicklungsmöglichkeiten und versuche, sie nicht zu verstecken. Und denke daran: Was in einem Berufsfeld als Schwäche gelten mag, kann in einem anderen Berufszweig wiederum von Vorteil sein. Bist du vielleicht nicht das absolute Zahlengenie, aber dafür mega kreativ, so ist z. B. eine Ausbildung als Bankkaufmann oder Bankkauffrau nicht so gut geeignet wie eine Ausbildung zum Mediengestalter oder zur Mediengestalterin.

Deine Talente zu entdecken war erst der erste Schritt. Als nächstes folgt die Erprobung deiner Potenziale in der Praxis. Am besten geht dies durch Praktika – vielleicht sogar schon in deinem Traumberuf? Nach dem Praktikum kannst du deine Entscheidung nochmal überdenken. Denn schließlich entwickelst du dich mit jeder neuen Erfahrung weiter.
Wenn du nach deinen ersten praktischen Erfahrungen deine Berufsentscheidung noch mal überprüfen willst, lies hier weiter:

Zum BOBY Blog-Beitrag: Welcher Beruf passt zu mir? 

Diese Angebote aus Bayern helfen dir bei der Berufswahl:

Buchstaben mit Lupe

Wichtige Links von A bis Z

Von Ausbildungsplatzbörse über Schulberatung bis Website für Auslands-Rückkehrer: Hier finden Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte und Unternehmen jede Menge Links zu spannenden Initiativen, aktuellen Infos und hilfreichen Anlaufstellen. Einfach mal reinstöbern!

Wichtige Links